Eierfrikassee - Eiergerichte - DDR Rezepte

Eierfrikassee 0 3024 gelesen

Eierfrikassee

4 Eier,
60 g Champignons,
1 Zwiebel,
Salz,
30 g Margarine,
25 g Mehl,
1/4 l Milch, Senf,
Petersilie.

Die Eier hart kochen, schälen und vierteln.
Die Pilze in größere, die Zwiebel in kleinste Würfel schneiden und mit Salz in der erhitzten Margarine dünsten. Das Mehl darüberstäuben, die Milch auffüllen und gut durchkochen. Mit Senf abschmecken und gehackte Petersilie darüberstreuen.
Die Eiviertel in dieser Soße durchziehen lassen.
- Das Frikassee kann ergänzt werden durch Würfelchen von Feingemüse, Kalb- oder Geflügelfleisch, durch entgräteten Kochfisch oder durch Semmelklößchen. Nach Belieben läßt sich die Soße statt mit Senf mit Zitronensaft oder Essig und Zucker abschmecken.



Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread