Apfelkuchen von Hefeteig - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Apfelkuchen von Hefeteig 0 740 gelesen

Apfelkuchen von Hefeteig

Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Pack. Vanillezucker
120 g Margarine
1 Ei
80 - 100 ml Buttermilch
20 g Hefe
Zitronenschale, abgerieben
Belag
1 1/2 kg Äpfel
50 g Sultaninen oder Korinthen
40 g Zucker
1 Essl. Butter
1 Tl. Zimt
Zum Bestreichen
2 Essl. Butter
50 g Gehobelte süße Mandeln, grob
40 g Zucker
1 Pack. Vanillezucker

Hefeteig bereiten und gehen lassen. Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden, mit Sultaninen, Zucker, Butter und Zimt leicht andünsten und abkühlen.
Etwa gut 2/3 des Teiges auf ein vorbereitetes Blech ausrollen, am Rand hochdrücken. Apfelmasse darauf verteilen, dabei an den Rändern 2 cm freilassen und die Teigränder über die Füllung schlagen, Ränder andrücken.
Decke mit zerlassener Butter bestreichen. Mandeln mit Zucker vermischen und auf den Teig verteilen, nochmals gehen lassen.
Bei guter Hitze etwa 30 min backen.

1 Stück: 210 kcal, 3 g E, 8 g Fett = 34,3 %, 30 g KH, etwas Vitamin C
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread