Selterswasserkuchen - Selterskuchen - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Selterswasserkuchen - Selterskuchen        0  2147 gelesen

Selterswasserkuchen - Selterskuchen

Zutatenliste

Kuchenboden

4 Ei
2 Tassen Zucker
1 Tasse Öl
3 Tassen Mehl
1 Pk Backpulver
1 Msp Salz
Zitrone, Schale davon abgerieben
1 Tasse Selterswasser, prickelnd
3 EL Butter, zum ausfetten
3 EL Semmelbrösel, zum ausbröseln

Belag

2 Pk Puddingpulver, mit Sahnegeschmack
½ L Milch
250 g Butter, zimmerwarm
Hartfett Glasur
1 Pk Butterkekse
Weinbrand
sowie
1 EL Kokosfett (Hartfett), zerlassen
150 g Puderzucker
1 Eigelb
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Kuchenboden

Ei, Zucker, und Öl mit Rührgerät schaumig schlagen. Gesiebtes Mehl, Backpulver, Salz, Zitronenschalenabrieb zugeben und gut einarbeiten.
Selterswasser unterrühren. Teig in eine gut gefettete und ausgebröselte Form geben.
Backrohr
im vorgeheizten Ofen bei 175 ° C für 30 - 50 Min backen (Zahnstocherprobe).

Belag

Pudding mit ½ L Milch nach Packungsanweisung kochen, erkalten lassen.
Pudding mit Butter zu Buttercreme verrühren. Auf den Kuchenboden streichen.
Hartfett - Glasur
Kekse in Weinbrand tränken und auf die Buttercreme legen.
Hartfett im Topf schmelzen, in einer Schüssel mit Zucker rasch verrühren. Zuletzt Eigelb und Zitronensaft unterrühren. Wenn es eine glatte Masse geworden, auf die Kekse streichen.

Informationen zum Rezept

Diese Hartfettglasur kannte jeder in der DDR. Kuvertüre oder ähnliches gab es ja nicht.
Heute mache ich die Schokoglasur aus 200 g Blockschokolade und 125 g Biskin. Beides vorsichtig erwärmen, gut verrühren, etwas erkalten lassen und über die Kekse geben.
Selterswasserkuchen war auch beliebt an Kindergeburtstagen und wurde dann oft noch mit bunten Streuseln lustig dekoriert.
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread