Aprikosentorte, Pflaumentorte - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Aprikosentorte, Pflaumentorte        0  344 gelesen

Aprikosentorte, Pflaumentorte

150 g Margarine, Salz, 100 g Zucker, 1 Ei, 1 Eßlöffel Weinbrand, 1/4 Päckchen Backpulver, 250 g Mehl, 2 Eßlöffel Milch, 1 kg
Aprikosen, 30 g Mandeln, 50 g Staubzucker.

Zu der sahnig gerührten Margarine 1 Prise Salz, nach und nach Zucker, Ei und Weinbrand geben.
Dann das zusammen mit dem Backpulver gesiebte Mehl und löffelweise die Milch zufügen.
Den Teig in eine gefettete Springform drücken, den Boden mit einer Gabel einstechen.
Die gebrühten Aprikosen abziehen, halbieren und dabei die Steine entfernen.
Die Fruchthälften mit der Rundung nach oben auf den Teig legen.
Die abgezogenen, in Stifte geschnittenen Mandeln auf die Aprikosen streuen, den Staubzucker zuletzt darübersieben und die
Torte bei Mittelhitze 30 bis 40 Minuten backen

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread