Apfel-Quark-Kuchen - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Apfel-Quark-Kuchen        0  912 gelesen

Apfel-Quark-Kuchen

500 g Äpfel, 1 Zitrone, Zucker, 500 g Quark, 3 Eier, 175 g Zucker, Vanillinzucker, 2 gehäufte Eßl. Stärkemehl, 1 Päckchen Backpulver, Margarine, Semmelbrösel, Puderzucker.

Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden.
Mit Zitronensaft beträufeln und mit 2 Eßlöffel Zucker bestreuen, kurze Zeit stehen lassen.
Den Quark mit 3 Eigelb, dem übrigen Zucker, Vanillinzucker, Stärkemehl, Backpulver und etwas abgeriebener Zitronenschale verrühren.
Zuletzt die Äpfel und den steifen Eischnee unterziehen.
Die geschmeidige Masse sofort in eine ausgefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Springform geben.
Bei Mittelhitze etwa 1 Stunde backen.
Nach dem Erkalten mit Puderzucker besieben.

6 Personen

Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread