Berliner Kartoffelsuppe - Brühe/Suppe/Kaltschale - DDR Rezepte

Berliner Kartoffelsuppe        0  814 gelesen

Berliner Kartoffelsuppe

350 Gramm Geschälte Kartoffeln
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
50 Gramm Magerer Speck
1/8 Ltr. Süße Sahne
1 Lorbeerblatt
2 Gewürzkörner (Piment)
1/2 Teel. Kümmel
Majoran
30 Gramm Butter
1 Scheibe Weißbrot
1 Ltr. Fleischbrühe

Gewürfelten Speck auslassen, Speckwürfel herausnehmen. Im Fett das Suppengemüse dünsten und mit Fleischbrühe auffüllen. Die Kartoffeln dazugeben, abschäumen. Gewürze hinzufügen und 20 Minuten kochen lassen. Dann alles durch ein Sieb rühren, die Sahne dazugeben und je nach Geschmack mit Majoran und Salz abschmecken. Weißbrotscheiben in Würfel schneiden, in der Butter goldgelb rösten und vor dem Servieren gemeinsam mit den Speckwürfeln über die Suppe geben. Etwas gehackte Petersilie verfeinert noch den Geschmack.

QUELLE
Berliner Küche
Berlin-Information 1982
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread