Apfelomeletts - Eiergerichte - DDR Rezepte

Apfelomeletts        0  303 gelesen

Apfelomeletts

2 Eier
etwas Salz
30 g Puderzucker
1/4 l Milch
80 g Mehl
Margarine zum Einfetten
Butter zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestreuen

Die Eigelb, Salz, Puderzucker in der Milch verquirlen und dann unter ständigem Rühren das Mehl zugeben. Den Teig gut verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
Aus dem Eiweiß steifen Schnee schlagen und leicht unter die Masse ziehen.
Die Omeletts nacheinander in einer gefetteten Pfanne auf beiden Seiten goldgelb backen.
Eine Tortenform fetten, mit durchgesiebtem Semmelmehl ausstreuen, die Omeletts mit Apfelfülle bestreichen und übereinander legen.
Das oberste Omelett mit Butter bestreichen und die Form in die vorgeheizte Röhre schieben.
Die überbackenen Omeletts mit Puderzucker bestreuen, aufschneiden und noch warm servieren.

Apfelfülle

300 g Apfel
50 g Puderzucker
50 g Mandeln
50 g Rosinen

Die geschälten und vom Kernhaus befreiten Äpfel in Scheiben schneiden, in etwas Wasser zu einem dicken Brei kochen.
Wenn der Brei halb ausgekühlt ist, Puderzucker, die abgezogenen und gemahlenen Mandeln sowie die gehackten Rosinen zugeben.



Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread