Apfelschnitten - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Apfelschnitten 0 536 gelesen

Apfelschnitten

360 g Mehl
200 g Margarine
2 Eier
2 Eßl. Essig
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Am Abend aus dem durchgesiebten Mehl, Margarine, Eiern, Essig und Salz einen Teig kneten und über Nacht an einem kalten Ort ruhen lassen.
Dann den Teig halbieren.
Einen Teil ausrollen, auf ein Blech legen, mit Apfelfülle (siehe unten) bestreichen, mit dem zweiten ausgerollten Teil bedecken und in der gut vorgewärmten Röhre backen.
Nach dem Backen Schnitten schneiden und mit Puderzucker bestreuen.

Apfeliülle

500 g Äpfel
150 g Puderzucker
etwas gemahlener Zimt
80 g geriebene Semmel

Die von Schale und Kerngehäuse befreiten Äpfel raspeln, Puderzucker, Zimt und die durchgesiebte geriebene Semmel dazugeben und alles gut vermischen.

Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread