Apfelkuchen - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Apfelkuchen 0 1174 gelesen

Apfelkuchen

100 g Margarine
160 g Mehl
50 g Puderzucker
1/2 Päckchen Backpulver
2 Eigelb

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und etwa 1 Stunde rasten lassen.
Eine Tortenform mit zerlassener Margarine fetten, mit Mehl bestreuen, den Teig hineingeben und backen.
Dann mit Apfelfülle bestreichen und obenauf Eischnee geben.

Apfelfülle
500 g Apfel
100 g Zucker

Die geschälten und vom Kernhaus befreiten Äpfel in Scheiben schneiden, in 1/8 Liter Wasser mit dem Zucker zu einem dicken Mus kochen.

Eischnee

4 Eiweiß
200 g Puderzucker
etwas Rum

Aus dem Eiweiß steifen Schnee schlagen, in ein kochendes Wasserbad stellen, Puderzucker und Rum dazugeben.
Weiterschlagen, damit der Schnee schnittfest wird.

Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread