Gegrillte Hähnchenkeulen - Grillen - DDR Rezepte

Gegrillte Hähnchenkeulen 0 640 gelesen

Gegrillte Hähnchenkeulen


4 Hähnchenkeulen,
1 Zwiebel,
3 Eßl. Öl,
2 Teel. Worcestersoße,
3 Eßl. Essig,
2 Eßl. Senf,
1 Teel. Estragon,
1 Zitrone.

Die Hähnchenkeulen waschen.
Aus der kleingeschnittenen Zwiebel, Öl, Worcestersoße, Essig, Senf und Estragon eine Marinade bereiten.
Die Hähnchenkeulen in eine Schüssel geben, mit der Marinade beträufeln und zugedeckt über Nacht kaltstellen.
Am nächsten Tag die Keulen aus der Marinade nehmen und über einem Backblech auf einem Rost grillen.
Während des Grillens mit der restlichen Marinade bepinseln.
Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln.
Weißbrot dazu reichen.



Quelle: Grillen
Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread