Fisch in Folie - Grillen - DDR Rezepte

Fisch in Folie 0 629 gelesen

Fisch in Folie


1 Fisch (etwa 1500 g),
Zitronensaft,
Salz,
2 Zwiebeln,
1 Eßl.
Öl,
2 Knoblauchzehen,
1 Bund Petersilie,
Pfeffer,
50 g Butter.

Den Fisch waschen, mit Zitronensaft beträufeln und innen und außen leicht salzen.
Zwiebelwürfel in heißem Öl andünsten und die zerdrückten Knoblauchzehen zugeben.
Die gewiegte Petersilie ebenfalls unter die gedünsteten Zwiebeln rühren, Pfeffer zufügen.
Den Fisch mehrmals einschneiden und die Zwiebelmischung in die Einschnitte sowie in die Bauchhöhle streichen.
Den Fisch mit Butterflöckchen belegen, locker in Folie einschlagen.
Die Folieränder sorgfältig zusammenkniffen und das Fischpaket etwa 30 Minuten grillen.



Quelle: Grillen
Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread