Aprikosentorte I - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Aprikosentorte I 0 323 gelesen

Aprikosentorte I

300 g Mehl
200 g Margarine
130 g Puderzucker
3 Eigelb
1 Zitronenschale
Aprikosen (Konserve) zum Garnieren

In das durchgesiebte Mehl die geschnitzelte Margarine, Puderzucker, die Eigelb sowie die abgeriebene Zitronenschale geben.
Alles zusammen vermengen, den Teig gut durcharbeiten und eine Weile kalt stellen.
In fünf Teile teilen und jeden Teil für sich in einer Tortenform backen.
Die fertigen Tortenböden füllen, aufeinanderlegen, die Oberfläche ebenfalls mit Fülle bestreichen und mit frischen oder abgetropften konservierten Aprikosen verzieren.
Die fertige Torte kalt stellen und erst am nächsten Tag aufschneiden.

Aprikosenfülle

4 Eiweiß
4 Eßl. Aprikosenkonfitüre
4 Eßl. Puderzucker

Alle Zutaten etwa 1 Stunde rühren.

Quelle: Mária Hajková - Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread